Ansprechpartner

Dr. Herbert Heinecke Wirtschaftsförderung und Ansiedlung

Tel.:+49 (0)531 1218 - 147

E-Mail schreiben

Initiative zu Empowerment durch Partizipation – Bedarfsanalyse und Lösungswerkstatt zur Stärkung regionaler KMU Vereinbarkeit von Pflege und Beruf fördern

Der demografische Wandel führt zu einem Fachkräftemangel in nahezu allen Branchen, die Anzahl pflegender Angehöriger steigt. Die Gesunderhaltung dieser Mitarbeiter wird zu einer Herausforderung für Unternehmen und ist ein Wettbewerbsfaktor. Vielfach fehlen Ansätze zur Fachkräftebindung – gerade für qualifizierte Mitarbeiter, die durch die Pflege Angehöriger mehrfach belastet sind. Im Rahmen des Projektes sollen ganzheitliche, bedarfsgerechte Lösungen erarbeitet und in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) implementiert werden, um die Belastungen der berufstätigen pflegenden Angehörigen zu reduzieren und die Arbeitgeberattraktivität zu steigern.

Lösungsorientierte Ansätze schaffen Entlastung

Zunächst dient der Erfahrungsaustausch regionaler Interessenvertreter und Beratungsstellen für KMU einer Situationsanalyse und der Klärung sowie Erhebung der Bedarfe. Im Fokus stehen dabei Unternehmen aus dem Landkreis Helmstedt und der Stadt Wolfsburg. Die Projektpartner erarbeiten in so genannten Lösungswerkstätten gemeinsam Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, die ab Mitte 2018 exemplarisch in einigen der teilnehmenden Unternehmen eingeführt werden sollen. 

Förderung

Das Projekt wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Projektbeginn

  • 1. April 2017

Projektträger

  • Wolfsburg AG

Projektpartner

  • Arbeitgeberverband Region Braunschweig e.V.
  • Bündnis für Familie Wolfsburg
  • Koordinierungsstelle für Frau und Wirtschaft Wolfsburg-Gifhorn-Helmstedt
  • Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Überbetriebliche Verbund Region Wolfsburg e.V.

Rolle der Allianz für die Region

  • Die Allianz für die Region GmbH ist Kooperationspartner des Projekts und setzt dieses gemeinsam mit der Wolfsburg AG um.