Ansprechpartner

Alexander Zajelski Bildung

Berufsorientierung

Tel.:+49 (0)531 1218 - 173

E-Mail schreiben

PEIBO - Berufsorientierung im Landkreis Peine Entscheiden, wie es nach der Schule weitergeht

PEIBO unterstützt Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse bei der Entwicklung von Berufswahlkompetenzen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Schulen in Schulträgerschaft des Landkreises Peine sowie weiteren Partnern entwickelt und begleitet Jugendliche auf dem Weg der Berufswahl.

Das PEIBO-Kernprogramm

Beginnend mit einer Kompetenzerkundung, die im Unterricht von der Fachlehrerschaft durchgeführt wird, startet der Reflexionsprozess der eigenen Interessen, Stärken und Fähigkeiten in Bezug auf mögliche Berufsbilder. Im Anschluss lernen die Schülerinnen und Schüler die betriebliche Realität mittels einer berufspraktischen Orientierung kennen. Für den betrieblichen Erstkontakt erhalten die Jugendlichen beim "Benimmtraining" Tipps und Tricks. Dabei handelt es sich um handlungsorientierte Sequenzen, wie beispielsweise Rollenspiele. In den darauffolgenden Betriebspraxistagen, bei denen die Jugendlichen jeweils drei verschiedene Betriebe kennenlernen, können die eigenen Vorstellungen mit den Berufsbereichen "gewerblich/technisch", "kaufmännisch/verwaltend" sowie "Gesundheit/Soziales" abgeglichen werden. Der fünftägige Berufseignungstest "BEREIT" erfasst darüber hinaus die Stärken, Kompetenzen sowie die grundsätzliche Eignung für die drei Berufsbereiche. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe verschiedener Übungen, Tests und Expertengesprächen aktiv bei der Berufsorientierung unterstützt. In einem individuellen Abschlussgespräch wird gemeinsam über die gewonnen Erkenntnisse gesprochen und ein Eignungsprofil erstellt. Der Besuch einer Ausbildungsmesse bietet Informationen und die Möglichkeit zum Kontakt zu passenden regionalen Betrieben. Das abschließende Bewerbungstraining bereitet die Jugendlichen durch handlungsorientierte Sequenzen auf spätere Bewerbungssituationen vor.

Zielsetzungen

Neben dem Schulalltag werden die Jugendlichen auf das Thema Berufsorientierung und die damit verbundenen Möglichkeiten und Hürden sensibilisiert. Durch eine rationale, den Interessen entsprechende Berufswahl sollen Praktikums-, Ausbildungs- und Studienabbrüche vermieden werden – denn motivierte und vorbereitete Schülerinnen und Schüler bleiben unserer Region als Fachkräfte von morgen erhalten.

Projektbeginn

  • 01.09.2017

Erfolge

  • Beginn im Pilotschuljahr 2017/2018 mit rund 400 teilnehmenden Schüler/innen

Partner

  • Agentur für Arbeit Hildesheim
  • Landkreis Peine
  • Volksbank BraWo

Rolle der Allianz für die Region

  • Als hauptverantwortlicher Träger von PEIBO übernimmt die Allianz für die Region GmbH die Projektorganisation und -koordination sowie die Sicherung von Qualitätsstandards.

Ansprechpartner

Alexander Zajelski Bildung

Berufsorientierung

Tel.:+49 (0)531 1218 - 173

E-Mail schreiben